Baumlehrpfad

Tour entlang des Baumlehrpfades
publiziert am 23.08.2012 von Manfred Steinborn

Eine Redakteurin der WZ hat für die WZ-Serie „Was man getan haben muss“ mit dem Vorstand des Bürgervereins eine Fahrradtour entlang des Baumlehrpfades unternommen. Wir starteten an der Heyenbaumstraße, bogen am Flohbusch rechts in den „Roten Weg“ ein, fuhren diesen bis zur Abzweigung „Riethbenden“, dann Richtung Gut Auric, von da über den Schwester-Christine-Weg über die Nordtangente auf dem Waldweg entlang der Tangente, um anschließend über die Brücke wieder zum Flohbusch zu gelangen und bei Hoenen den „Schluss-Kaffee“ zu trinken. Das Besondere war, dass wir morgens um 7.00 Uhr abfuhren und bei bestem Wetter und Sonnenschein die einzigartige Atmosphäre an der Aussichtsplattform und im Gebiet Riehtbenden/Niepkuhlen genießen konnten.

Den genauen Text können Sie dem Artikel der WZ vom 13.8.2012 entnehmen: Serie „Was man getan haben muss: Einmal in aller Frühe in die Pedale treten.“

 

Hier können Sie sich die Infobroschüre zum Verberger Baumlehrpfad herunterladen.

Terminplan
Aktuelle Termine finden sie hier
>> Terminplan
Mitglied werden
Sie möchten uns bei unserer Arbeit unter- stützen?
Werden Sie jetzt Mit- glied im Bürgerverein Krefeld-Verberg

Unseren Aufnahme- antrag können Sie hier direkt als PDF- Datei herunterladen
>> Aufnahmeantrag